Mähfaden

Mähfaden/Trimmerfaden

Mähfaden rund

Mähfaden rund

Premium Mähfaden rund. Sehr gute Schittleistung im Vergleich zu herkömmlichen Rundfäden. Erhältlich in den meisten Stärken und Längen.

Mähfaden vierkant

Mähfaden vierkant

Hochwertiger 4-Kant Nylonfaden mit hoher Standzeit und hervorragenden Mähergebnissen. In allen Stärken und Längen.

Mähfaden ALU Line

Mähfaden ALU Line

Hochwertiger Premium-Trimmerfaden mit Alu-Verstärkung für ausgezeichnete Mähergebnisse und hohe Standzeiten.


Mähfaden/Trimmerfaden

Premium Trimmerfaden für höchste Beanspruchungen. Wählen Sie einfach Ihren Trimmerfaden in der gewünschten Form, Dicke und Länge aus.
Fast ausschließlich wird der Fadenkopf mit zwei getrennten Trimmerfäden bestückt. Der Trimmerfaden wird, damit er auf die Spule gewickelt werden kann, auf verschiedene Art und Weise befestigt.
Meistens wird er einfach umgeknickt und für jede Seite getrennt durch eine Öse gesteckt.
Schneiden Sie zwei gleich lange Fadenstücke zurecht. Knicken Sie den Trimmeraden jeweils ca. 5 cm ein.
Es gibt auch viele Fadenköpfe, die mit nur einer Fixierung auskommen. Hier wird der Faden nicht in der Mitte zerschnitten, sondern meist nur in der Mitte geknickt. Die Länge des Trimmerfaden, der auf die Spule des Kopfes gewickelt werden kann, hängt sowohl vom Kopf, als auch vom verwendeten Faden ab.
Hängen Sie die gefalteten Enden der beiden Fadenstücke in die Kerben im Inneren der Spule ein.
Wickeln Sie die beiden Fäden straff in Rotationsrichtung. Meist ist Linksrichtung mit LH und Rechtsrichtung mit RH oder einem Pfeil auf der Seite der Spule gekennzeichnet.
A
chten Sie darauf, dass die Fäden sich nicht gegeneinander verdrehen!
Lassen Sie bei beiden Enden ca. 10 cm übrig. Haken Sie die Enden vorübergehend in die Kerben auf der Seite der Spule ein.
Nehmen Sie die beiden Enden des Fadens heraus und führen Sie diese durch die Ösen seitlich am Gehäuse.